Entdecke Hawaii II - Waikiki

Waikiki, Honolulu, Oahu, Hawaii

*Werbung/Anzeige #unbezahlt


Aloha

Ein herzliches Aloha zu diesem Blogbeitrag. Heute startet unsere Hawaii Serie in die zweite Runde.

 

Der Archipel besteht aus insgesamt 137 Inseln. Der Großteil davon ist jedoch unbewohnt.

Die größten Inseln, die ohne Weiteres besucht werden können lauten:

 

Hawai’i (Big Island), Maui, O’ahu, Kaua’i, Lana'i und Moloka'i.

  • 2016 flogen wir zum ersten Mal auf den hawaiianischen Inselstaat und haben uns glatt weg verliebt. Die Berichte über unsere Reise nach O’ahu und Maui findet ihr hier.
  • 2017 ergriffen wir die Chance, um ein weiteres Mal nach Hawai’i zu fliegen.                              Dieses Mal ging es nach Kaua’i und Hawai’i (Big Island).

Wir haben uns in diese Inseln verliebt.

Noch keines unserer Reiseziele haben wir mehr ins Herz geschlossen, als Hawai'i.

Die Erinnerung ist unvergänglich.

 

In den folgenden Blogbeiträgen möchten wir euch Kaua’i und Hawai'i (Big Island) vorstellen.

Freut euch auf viele spektakuläre Bilder und Berichte von zwei außergewöhnlichen Inseln, die nicht unterschiedlicher sein könnten. 


Reiseplanung

  • 17 Tage (inkl. An- und Abreisetag)
    • 2 Nächte Waikiki, 5 Nächte Kaua’i und 8 Nächte Big Island (4 Nächte Westküste, 4 Nächte Ostküste)
  • FLUG: (Brüssel – New York – San Francisco – Honolulu)
    • Flugzeit: 19h54
    • Airline: United Airlines
  • HOTELS:
    • O’ahu (Pacific Marina Inn)
    • Kaua’i (Hilton Garden Inn)
    • Big Island (Kona Seaside + Hilo Seaside)
  • MIETWAGEN:
    • Kaua’i (Ford Mustang Cabrio)
    • Big Island (Jeep Cherokee)
  • INLANDSFLÜGE:
    • Honolulu – Kaua'i (Lihue) mit Island Air
    • Kaua’i – via Honolulu – Big Island (Hilo) mit Hawaiian Airline
    • Big Island (Hilo) - Honolulu mit Island Air

 

Wir haben alles einzeln über booking.de, skyscanner.de und mietwagen-billiger.de gebucht.


24h Waikiki

Da wir am Anfang unserer Reise zwei Nächte in Honolulu verbrachten, hatten wir einen vollen Tag Zeit Waikiki zu genießen. Unser Hotel, das Marina Pazific Inn lag etwas außerhalb in der Nähe des Fughafens. Wir fuhren morgens mit dem Bus Richtung Waikiki. Eine Fahrkarte kostet $2,75.

Pacific Marina INN, Honolulu, Oahu, Hawaii

Nach ungefähr 45 min (der Bus hält gefühlt alle 5 Minuten) erreichten wir die Kalakaua Avenue.

Kalakaua Avenue ist DIE Hauptstraße. Keine Wünsche bleiben offen- Shopping, Restaurants, Hotels, Unterhaltung, ABC Stores (kleine Supermärkte), Cafés, usw. ...

  • Restaurant Tipp
    • Zum Frühstück kehrten wir bei Shorefyre ein, um unglaubliche Macadamia Pancakes und grandiose Acai Bowl zu essen.
    • Mittags aßen wir in der Cheese Cake Factory
    • (Abendessen brauchten wir nicht, die Portionen in der Cheese Cake Factory sind gewaltig.)
Waikiki, Honolulu, Oahu, Hawaii

Waikiki Beach

Waikiki mit seinem legendären Waikiki Beach ist ein Viertel von Honolulu.

Dieser berühmte Ort ist Treffpunkt für Menschen aus aller Welt. Hier geht es wirklich touristisch vor. Luxus, Livestyle und Aloha Spirit. Geht nicht davon aus, dass Waikiki und Honolulu gleich O'ahu sind. Um die drittgrößten Insel- O'ahu gesehen zu haben, müsst ihr in das Hinterland.

Dort werdet ihr von der atemberaubenden Landschaft und den Sehenswürdigkeiten begeistert sein. Mehr zu O'ahu lest ihr hier.

 

Schnell noch Sonnencreme und ein Handtuch in dem nahegelegenen ABC Store gekauft und ab zum Strand.

Zu den einsamen Stränden Hawai'i's gehört der Waikiki Beach auf keinen Fall.

Viele Touristen verlassen Waikiki und Honolulu nicht, somit ist auch dieser kleine Strandabschnitt Mittelpunkt des Geschehens. 

Aber langweilig wird es hier nicht! Alles dreht sich um Wassersport, Beach Life und natürlich das Surfen! Ob Anfänger, Fortgeschritten oder Zuschauer- die Wellen sind excellent.

 

Hang loose!

Waikiki beach, Honolulu, Oahu, Hawaii
Waikiki, Duke Kahanamoku, Honolulu, Oahu, Hawaii
Waikiki, Honolulu, Oahu, Hawaii

Spaziergang zum Ala Moana Beach Park & Magic Island

Von Waikiki aus machten wir einen Spaziergang zum Ala Moana Beach Park (Richtung Honolulu).

Dies ist ein öffentlicher Strandpark zwischen Waikiki und Honolulu.

Große Grünflächen, Banyan Bäume und Palmen schaffen einen idealen Park zum Picknicken, Grillen, Spielen, Fitness.

Viele Einheimische treffen sich dort zum Barbecue oder zum Entspannen.

Anliegend an den Park wurde eine künstliche Halbinsel aufgeschüttet- Magic Island.

Die Atmosphäre ist hier viel relaxter als am Waikiki Beach.

Queens Beach

Wer dem Trubel am Waikiki Beach entfliehen möchte, geht ein Stück weiter Richtung Diamond Head. Dort kommt ihr an Grasflächen mit Bäumen vorbei, die genug Schattenplätze spenden.

Dieser Strandabschnitt ist etwas ruhiger, aber nicht weniger aufregend. Ob Yoga, Jogging oder die Seele baumeln lassen. Das Klima und die Lebensart geben so viel positive Energie, die einfach nur ansteckend ist.

Am Queen's Beach genießt ihr tolle Sonnenuntergänge. Das Farbenspiel am Himmel ist fantastisch.

Queens beach, Waikiki, Honolulu, Oahu, Hawaii
Queens beach, Waikiki, Honolulu, Oahu, Hawaii
Queens beach, Waikiki, Honolulu, Oahu, Hawaii
Queens beach, Waikiki, Honolulu, Oahu, Hawaii

 Mahalo und bis zum nächsten Teil der "Entdecke Hawaii Serie II"

Freut euch auf die Garteninsel KAUA'I

Airport Honolulu, Oahu, Hawaii

Dies könnte dich auch noch interessieren !

Darf ich vorstellen- Kaua’i, die Garteninsel.

Schaut man auf die Weltkarte und blickt auf die Inselkette Hawai’i, findet ihr die kleinste und älteste der Hauptinseln ganz im Westen.


Nun geht es weiter gen Süden und Nordwesten. Die nächsten Naturschönheiten, warum Kaua'i so besonders ist.


Auf Big Island liegt der Fokus nicht nur auf den überwältigenden Landschafts- und Naturphänomenen, sondern auch auf kulturellen Ereignissen...


Nun geht es auf die östliche Inselseite Big Islands und wir zeigen euch, was wir von dem Örtchen Hilo aus Richtung Norden erlebt haben.


Diesmal möchten wir euch eine Seite Big Islands zeigen, die euch näher an den Ursprung Hawaiis bringt als alles zuvor. Die Rede ist von Vulkanismus...


Der höchste Berg der Welt? Auf Hawaii?

Über der Oberfläche erreicht der Mauna Kea eine Höhe von 4.205 m.

Genau diese Höhenmeter fuhren wir hinauf zu einem unvergesslichen Ort...

 


Schau dir auch unsere Fotogalerie an !



Kommentar schreiben

Kommentare: 0