Mauritius - Osten - Teil 4

*Werbung/Anzeige #unbezahlt


Unsere Tour durch den Osten bezieht sich auf die Distrikte Grand Port und Flacq.

Abseits des Trubels, im traditionelleren Teil der Insel, erlebten wir ein ganz anderes Mauritius.


Einsame Buchten vereinzelte Hotels

Zuckerrohr Landwirtschaft Hindutempel

Ile aux Cerfs Bootsausflug weiße Strände

Mahébourg Belle Mare Bel Air

wenig touristisch erschlossen

Flughafen


Unsere Entdeckungstour begann, als wir im Südwesten die Küstenstraße von Bel Ombre nach Souillac entlanggefahren sind. Von Souillac aus wollten wir nach Blue Bay fahren. Also ein Stück wieder ins Landesinnere und nach 35 km waren wir dann da.


Cambuse Bay

Einsame Bucht vor Blue Bay. Hier machten wir einen kurzen Stopp.

Cambuse Bay, Mauritius

Blue Bay

Hier findet man eines der besterhaltensten Korallenriffe. Auf dem Weg hinunter zum Strand fallen die vielen Touren-Anbieter auf. Von Schnorchelausflügen bis Glasbootfahrten wird einiges angeboten.

Ein schöner Badestrand, der seinem Namen gerecht wird.

Wir sind nur kurz ausgestiegen und haben ein paar Fotos gemacht

Blue Bay, Mauritius

Weiter ging es durch Mahébourg – Trou d’Eau Douce – Belle Mare – Centre de Flacq bis nach

Grand Baie.

Uns reichte es einfach mit dem Auto durch die kleinen Städte des Ostens zu fahren und die Gegend anzuschauen.

Wir kamen an Hindutempeln vorbei, fuhren durch Zuckerrohrfelder und bemerkten den

Unterschied zwischen dem Leben im Osten und Westen von Mauritius.

Die Straßenverhältnisse sind im Osten sehr viel schlechter, touristisch ist die Gegend kaum erschlossen.Traditionell und einfach erschien uns das Leben.


Ile aux Cerfs

Einen Tagesausflug machten wir auf die Badeinsel Ile aux Cerfs.

Direkt am Ableger in Trou d'Eau Douce findet ihr ein kleines Tickethäuschen. Die Überfahrt kostete uns 500 Rupie/pro Person. Angefahren wurde die Insel von 9h-16h.

Die Wassersportangebote sind enorm. Wir haben jedoch nichts ausprobiert und uns nur an den weißen Strand gelegt. Gegen Vormittag als die ersten Tourenausflügler kamen, wurde die Insel immer voller. Abseits des Bootsablegers wird es jedoch ruhiger.

Toller Tag auf einer kleinen vorgelagerten Insel mit weißem Sandstrand und türkisblauen Meer.

Auch wenn sie etwas überlaufen ist, lohnt sich unserer Meinung nach die Fahrt zur Ile aux Cerfs.

Ile aux Cherfs, Mauritius
Ile aux Cherfs, Mauritius
Ile aux Cherfs, Mauritius

Einer der schönsten Strände, die wir auf Mauritius entdeckt haben.

Ile aux Cherfs, Mauritius

Frische Kokosnüsse auf Ile aux Cherfs :-)

Ile aux Cherfs, Mauritius

Sehr cool angelegtes Restaurant mit Blick auf die Bucht

Ile aux Cherfs, Mauritius

Dies könnte dich auch noch interessieren !

Hochzeit- und Flitterwochen- Insel oder Diamant des Indischen Ozeans.

Doch Mauritius hat noch sehr viel mehr zu bieten, fernab der traumhaften Katalogbildern,

steckt eine Insel mit vielen Kulturen und einer spannenden Geschichte dahinter.


Für unseren Roadtrip haben wir Mauritius in Himmelsrichtungen aufgeteilt und erkundet.

Hier teilen wir mit euch unsere Erlebnisse aus dem Südwesten der Insel, d.h. die Distrikte südlicher Teil von Black River und Savanne.


Nach unserer Aufteilung der Himmelsrichtungen bezieht sich Westen auf den nördlichen Teil des Distrikts Black River und Port Louis.

Der Norden durfte bei unserem Roadtrip nach Himmelsrichtungen natürlich nicht fehlen.

Die am besten touristisch erschlossene Gegend zieht sich durch die Distrikte Pamplemousse und Riviere du Rempart.


Stellt euch vor, ihr liegt am Strand in einer warmen Sommernacht und schaut hinauf zum wolkenlosen Himmel. Der Sternenhimmel ist eines der magischsten Anblicke auf dieser Erde. Der Blick ins Universum fasziniert und überwältigt zugleich.




Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kaja (Sonntag, 30 Juli 2017 08:10)

    Wow! Die Bilder sind ein Traum! Vor allem der Strand auf der Insel le aux Cerfs sieht richtig schön aus. Da würde ich wohl auch einfach nur am Strand liegen und die Landschaft genießen! :)
    Viele Grüße Kaja von https://www.direktflug.de/

  • #2

    Louisa (Mittwoch, 02 August 2017 22:36)

    Hallo Kaja,
    danke für dein Kommentar! Wir freuen uns immer über Feedback :)
    Der Strand ist wirklich traumhaft und ein bisschen abseits findet man schon ein ruhiges Plätzchen :)

    Viele Grüße,
    Louisa