5 + 5 Tipps Shanghai Trip


*Werbung/Anzeige #unbezahlt

Die Taxen

Achtet unbedingt darauf in offizielle Taxen zu steigen! Wahrscheinlich wird es euch schon am Flughafen auffallen, dass ihr abgefangen werdet und Angebote für günstigere Taxifahrten bekommt oder Sätze hört wie ‚die Wartezeit fällt weg, wenn ihr bei mir mitfahrt’. Bloß nicht! Diese illegal organisierten Taxifahrten sind nicht sicher! Wartet lieber auf registrierte Taxen mit Taxometer. Hilfreich ist es auch immer einen Zettel mit dem Zielort auf Chinesisch dem Fahrer zeigen zu können, denn die meisten Taxifahrer sprechen kein Englisch!

 


Transrapid Shanghai

Diese Magnetschwebebahn benötigt auf der 30 km langen Strecke vom Finanzzentrum bis zum internationalen Flughafen Pudong ca. 8 Minuten.

Sie erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 430 km/h. Eine einfache Fahrt kostet 50 CNY.


Autentisches chinesisches Essen

So ist es ja immer, am besten schmeckt es vor Ort =) Ein Tisch voller Kleinigkeiten und jeder probiert sich durch die kleinen Schüsselchen! Ein Geschmackserlebnis der Sinne. Die Zutaten werden schon mundgerecht zerkleinert und da das Auge bekanntlich mitisst, findet man kleine Kunstwerke aus geschnitztem Gemüse auf den Speisen.

Die chinesische Küche ist ein Geschmackserlebnis!


Essen mit Stäbchen

Das Essen mal anders genießen – mit Stäbchen =)

Mit ein bisschen Übung schmeckt das chinesische Essen gleich noch besser als mit Messer und Gabel!


Abgekochtes Wasser

Nicht wundern, wenn zum Essen heißes Wasser im Glas gereicht wird. Dieses ist zum Trinken gedacht. In China sind warme Speisen und Getränke gängiger.


Schlürfgeräusche beim Essen

Völlig normal :D schmatzen, schlürfen, mit vollem Mund sprechen oder rülpsen! Nach europäischen Vorstellungen ein Tabu! Also nicht so zimperlich in chinesischen Restaurants sein. Das Schnäuzen der Nase ist hingegen unhöflich bei Tisch. Dafür dann doch lieber die Toilette aufsuchen ;)


Fotostar

Es kann passieren, dass ihr einfach angesprochen werdet, ob ihr für ein Foto hinhaltet oder ihr einfach fotografiert werdet. Meistens liegt es einfach an euren blonden Haaren oder europäischen Aussehen, was ‚besonders’ ist.


Spucken auf den Boden

Klar – für europäische Touristen ist es sehr befremdlich, wenn jemand einfach neben ihm ausspuckt. Aber in China ganz normal. Es ist gehört nicht zum schlechten Benehmen in der Öffentlichkeit auf den Boden zu spucken.


Teehaus-Betrug

Nicht darauf reinfallen! Wenn ihr von jungen chinesischen Mädchen angesprochen werdet, ob ihr mit in ein Teehaus kommen wollt auf eine Tasse Tee, dann unbedingt verneinen!

Dahinter steckt ein Geschäft, welches in fieser Abzocke endet. Denn die Rechnung zahlt ihr.


Öffentliche Toiletten

Stehtoiletten heißt das Stichwort! Ja, das bedeutet für Ungeübte Oberschenkelmuskulaturschmerzen :D

In Großstädten wie Shanghai sind öffentliche Toiletten in einem besseren Zustand als außerhalb. Trotzdem nehmt euch am Besten immer Toilettenpapier und Seife mit, denn üblich sind diese Utensilien auf öffentlichen Toiletten nicht.


Dies könnte dich auch noch interessieren !


7 Tage Shanghai Trip

 

Wir flogen von Frankfurt am Main direkt nach Shanghai. Mit dem Airbus 380 war schon der Flug ein Erlebnis. Nach 10:45h erreichten wir den Flughafen Shanghai Pudong, ein Taxi Richtung Hotel geschnappt und unser einwöchiger Aufenthalt begann...




Kommentar schreiben

Kommentare: 0