Die Vielfalt der Seychellen

*Werbung/Anzeige #unbezahlt

Um möglichst viel von den Seychellen zu erleben, eignet sich Inselhopping hervorragend, um einen Eindruck über den vielseitigen Inselarchipel zu erhalten.

Zu einem typischem Hopping gehören die Inseln Mahé, Praslin und La Digue in Verbindung mit tollen Ausflügen!


Mahé - die Insel mit der kleinsten Hauptstadt der Welt

Die Hauptinsel ist die größte unter den 115 Inseln der Seychellen- nicht nur flächenmäßig (155 km²),

sondern auch von ihrer Bevölkerungsdichte (78.000).

Rund ein Drittel der Einwohner lebt in der Hauptstadt Victoria.

 


Best 5 of Victoria - Stadtrundgang

Clock tower

Victoria Clock tower, Mahe, Seychellen
Victoria Clock tower

Ausgangspunkt für alle Adressen der Stadt, wie Geschäfte, Restaurants, Banken, Museen oder die Post.

 

Das Wahrzeichen der Stadt erinnert an Little Ben aus London.


Sir Selwyn Selwyn Clarke Market

Sir Selwyn Selwyn Clarke Market, Victoria Mahe, Seychellen
Sir Selwyn Selwyn Clarke Market

Der offene Markt teilt sich in zwei Stockwerke.

Oben befindet sich ein Café und Souvenirs, im Erdgeschoss bieten Händler ihre Waren an.

Das Angebot von frischen Fisch, Gewürzen, Früchte und Gemüse lässt zahlreiche Einheimische und Touristen zusammenkommen.

 


Hindu - Tempel

Hindu Tempel, Victoria Mahe, Seychellen
Hindu Tempel

Der Arul-Mihu- Navasakhi-Vinayagar- Tempel sticht mit seinen einzigartigen Details sehr hervor. Der Tempel fasziniert mit seinen vielen bunten Götterfiguren.

Ein Hauch von Indien gegenüber des Sir Selwyn Selwyn Clarke Market.


Botanischer Garten

Coco de Mer, Seychellen
Coco de Mer

Hier kann man die einmalige Coco de Mer Palme aus nächster Nähe bewundern.

Nur auf den Seychellen, d.h. eigentlich nur auf Praslin und Curieuse wächst diese überwältigende Palme. Die herzförmigen Kokosnüsse können bis zu 20kg schwer werden. Weil diese Früchte so besonders sind gehören sie mit zu den Haupteinnahmequellen der Inseln.

Ein legal erworbenes Exemplar kostet um die 150- 300 Euro.


Bel Air

Bel Air, Mahe, Seychellen
Bel Air

Von diesem Viertel aus hat man eine wunderbare Aussicht auf das Hafengebiet. Nennenswert ist auch der Bel Air Cementery- auf diesem alten, schon zerfallenden und unter Denkmalschutz stehender Friedhof liegen die ersten Siedler begraben.


1 x um Mahé - Mietwagenrundfahrt

Es hat so viel Spaß gemacht sich Mahé auf eigene Faust per Rundfahrt anzuschauen.

Selbst entscheiden, wo man anhält, wo man hinfährt und wann man wieder aufbricht.

Die Tour bietet viele Abwechslungen, wie Traumstrände, dichte Natur und das einheimische Leben.

 

Wir mieteten über die Reiseagentur (Creole Travel Services) einen Mietwagen, der direkt zu unserem Hotel (Berjaya Beau Vallon Bay Resort & Casino) gebracht wurde.

Von dort aus ging es los...


In 12 Etappen um Mahé !


La Digue - gigantische Granitfelsen im Paradise

‚Wer nicht auf La Digue war, der war nicht auf den Seychellen.’

Dieser Spruch stimmt wahrhaftig! Diese Insel ist das Paradise auf Erden. Es ist so schön dort, dass man gar nicht begreifen kann, wo man ist. Die weißen Strände, das grüne Meer, die kleinen Riffe, die tropische Vegetation und die gigantischen Granitfelsen formen einen Ort, der sich nicht realitätsnah anhört! Um so mehr verschlägt es einem die Sprache, wenn man mit eigenen Augen die wunderschönen Ecken dieser Insel sieht:

 


Mit dem Fahrrad um La Digue


Anse Source d'Argent

Source d’Argent, La Digue, Seychellen
Source d’Argent

Jeder Strand auf La Digue ist ein Traumstrand. Doch die Anse Source d’Argent hat den Traumstrand aller Traumstrände! Hier fühlt man sich wie in einem Werbespot für Raffaelo.

Die Natur hat an diesem Ort wirklich alles Paradiesische zusammengepackt, was nur geht.


Grand Anse

Grand Anse, La Digue, Seychellen
Grand Anse

Eine wundervolle Bucht im Osten von La Digue- eingegrenzt von Granitfelsen und wildwachsender Flora, beeindruckt dieser Strand mit seinen hohen Wellen und seinem kleinen Strandlokal Loutier Coco.


Kopra- Plantage

L'Union Estate, La Digue, Seychellen
Kopramühle

L'Union Estate - eine ehemalige Kopraplantage vermittelt einen interessanten Eindruck über den Anbau und die Verarbeitung von Kokosnüssen. Die ochsenbetriebene Kopramühle faszieniert.


Riesenschildkröten

L'Union Estate, La Digue, Seychellen
Riesenschildkröten

Innerhalb der L’Union Estate befindet sich ein Gehege mit Riesenschildkröten.

Im Hintergrund sieht man einen gewaltigen Felsen.


Tagesausflug- besondere Bewohner auf Curieuse

Dieser bezaubernde Ort ist von Menschen nicht besiedelt, da er unter Naturschutz steht.

Die einzigen Bewohner sind die fabelhaften Aldabra Riesenlandschildkörten =)

Bei der Inseltour kommt man den neugierigen Tieren ganz nahe und darf sie in ihrem Zuhause bestaunen.

Es war ein einmaliges Erlebnis die Bekanntschaft mit Riesenlandschildkröten zu machen.

Auf dieser Insel findet man Mangrovenwälder, die typische Seychellenpalme Coco de Mer und ein altes Arzthaus für Leprakranke.


Dies könnte dich auch noch interessieren !


8 Reisetipps für die Seychellen

 

Beau Vallon Bay

Beau Vallon ist der am besten touristisch ausgebaute Bezirk von Mahé.

An dem 1,5 km langen Strand siedeln sich viele Hotels in allen Preisklassen an.  

Lebensmittelgeschäfte, in die Einheimische sowie Touristen einkaufen gehen, sind in unmittelbarer Nähe...




Kommentar schreiben

Kommentare: 0